Springe zum Inhalt

AGB

1. Betreiber

Diese Website wird betrieben von Deutschlandzimmer, Inhaber:
Andreas Miczuga, Middeldorperweg 89, 45327 Essen, nachfolgend „Deutschlandzimmer“ genannt.

2. Einverständnis mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Nutzung der Website und der von Deutschlandzimmer angebotenen Leistungen unterliegt den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt). Mit der Nutzung der Website und der Unterzeichnung der Kostenübernahmeerklärung erklärt der Nutzer unwiderruflich sein Einverständnis mit den AGB, und zwar ohne irgendwelche Beschränkungen oder Zusätze. Deutschlandzimmer bietet alle auf der Website zur Verfügung gestellten Allgemeinen Informationen ausschließlich als Orientierung für den Nutzer an. Die Allgemeinen Informationen können sich jederzeit ändern.

3. Geschäftsgegenstand

Deutschlandzimmer ist eine spontane und flexible Unterkunftsvermittlung für Monteure, die deutschlandweit bis ins westliche Europa tätig ist. Wir bieten Zeitersparnis für jedes Unternehmen und übernehmen die gesamte Unterkunftsorganisation. Wir buchen Ihrem Unternehmen bzw. ihren Monteuren schnell und effektiv in die entsprechenden Unterkünfte. Die Abrechnung der Unterkünfte mit den Eigentümern (Vermietern) übernimmt Deutschlandzimmer. Deutschlandzimmer ist sieben Tage in der Woche erreichbar.

4. Buchung

Der Auftrag kommt wie folgt zu Stande: Der Auftraggeber erteilt Deutschlandzimmer den Auftrag, in dem er die auf der Website abrufbare Kostenübernahmeerklärung * ausgefüllt und unterzeichnet an Deutschlandzimmer zurücksendet. Mitgeteilt werden müssen der Einsatzort, die Personenstärke und das Übernachtungsbudget des jeweiligen Einsatzortes für die Übernachtungen. Danach unterbreitet Deutschlandzimmer dem Auftraggeber telefonisch eine Information über die entsprechend zur Verfügung stehenden Unterkünfte. Erklärt der Auftraggeber mündlich oder schriftlich sein Einverständnis mit den Unterkünften, stellt dies ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über den von ihm gewählten Zeitraum dar. Sodann bucht Deutschlandzimmer die jeweilige Unterkunft. Der Monteur bekommt per SMS oder telefonisch die Adresse der Unterkunft von Deutschlandzimmer mitgeteilt. Der Eigentümer des Objektes erhält von Deutschlandzimmer die Buchungsbestätigung. Der Auftraggeber erhält ebenfalls schriftlich per Fax, Mail oder Brief die entsprechende Buchungsbestätigung nebst Rechnung.

5. Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag ist zahlbar und fällig sofort nach Erhalt der Rechnung. Gebuchte Unterkünfte müssen vom Auftraggeber auch im Falle der Nichtanreise gezahlt werden. Eine kostenfreie Stornierung erfolgt daher nicht. Deutschlandzimmer wird sich dennoch um eine anderweitige Vermietung bemühen. Sollte eine andere Vermietung erfolgen, wird der Auftraggeber in entsprechender Höhe von seiner Leistungsverpflichtung frei. Mit vollständiger Zahlung des jeweiligen Rechnungsbetrages an Deutschlandzimmer erfüllt der Auftraggeber seine Verpflichtung aus dem Vertrag und ist auch gegenüber dem Vermieter nicht mehr leistungsverpflichtet. Soweit Deutschlandzimmer Vermietungsleistungen in Rechnung stellt und Rechnungen einzieht, geschieht dies im Namen und für Rechnung des jeweiligen Eigentümers des Objektes. Der Auftraggeber kann ausschließlich mit Gegenansprüchen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Deutschlandzimmer anerkannt sind.

6. Nutzung der Website

Die Website und die Dienstleistung von Deutschlandzimmer sind ausschließlich in gesetzlich zulässiger Weise und vertragsgemäß zu nutzen, insbesondere unter Einhaltung dieser AGB. Vertragsgemäß in diesem Sinne ist lediglich die Reservierung und echte Buchung von Objekten. Insbesondere gilt Folgendes: a) Der Nutzer muss mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein. b) Der Auftraggeber versichert, dass sämtliche Informationen, die er über seine Firma und die Monteure zur Verfügung stellt, der Wahrheit entsprechen. c) Die Website und deren Inhalt dürfen von dem Nutzer nicht verändert, vervielfältigt, weitergegeben, verkauft, veröffentlicht oder in irgendeiner Art wiedergegeben werden. Der Nutzer verpflichtet sich, Deutschlandzimmer und Mitarbeiter von jeglichen Ansprüchen Dritter (einschließlich angemessener Kosten für rechtliche Maßnahmen) freizustellen, die auf einer nicht vertragsgemäßen, missbräuchlichen oder sonst rechtswidrigen Nutzung der Website und ihrer Inhalte durch den Nutzer beruhen.

7. Haftung

Deutschlandzimmer ist in angemessenem Umfang bemüht sicherzustellen, dass die auf der Website verfügbaren Informationen, Software und sonstigen Daten, aktuell, vollständig und richtig sind. Deutschlandzimmer tritt lediglich als Vermittler zwischen dem Auftraggeber und dem Vermieter auf und schließt die Verträge ausschließlich im Namen und für Rechnung des jeweiligen Auftraggebers ab. Deutschlandzimmer haftet daher nicht für die Erfüllung des Vertrages zwischen dem Auftraggeber und dem Vermieter. Im übrigen haftet Deutschlandzimmer nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei leicht fahrlässiger Verletzung ist die Haftung von Deutschlandzimmer auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden und in jedem Fall auf den Wert der gebuchten Leistungen begrenzt.

8. Links zu anderen Websites

Diese Website enthält weitere Hyperlinks, die zu Websites fremder Anbieter führen. Deutschlandzimmer hat auf deren Gestaltung und Inhalte keinen Einfluss und übernimmt daher auch keine Gewähr für Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der dort bereitgestellten Informationen.

9. Höhere Gewalt

Deutschlandzimmer haftet nicht für die Folgen höherer Gewalt. Dazu gehören Anordnungen von Behörden, Kriege, innere Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen, von denen die Dienste von Deutschlandzimmer beeinflusst werden.

10. Änderung der Website

Deutschlandzimmer behält sich vor, jederzeit Änderungen an der Website oder ihren Inhalten vorzunehmen, ohne dass insoweit eine Pflicht zur Mitteilung gegenüber dem Auftraggeber besteht. Auf der Website wird die jeweils aktuelle Version der AGB vom Zeitpunkt ihrer Geltung an bereitgehalten. Mit der Weiternutzung der Website nach einer Änderung der AGB erklärt der Auftraggeber sein Einverständnis zu den Änderungen.

11. Urheberrecht und Marken

Deutschlandzimmer ist Inhaberin des Urheberrechts und aller anderen Schutzrechte an der Website und deren Inhalt. Sämtliche Inhalte stehen ausschließlich Deutschlandzimmer zu, es sei denn, die Inhaberschaft eines Dritten ist besonders gekennzeichnet. Der Name Deutschlandzimmer und alle Marken, Logos und Grafiken von Deutschlandzimmer auf der Website sind Eigentum von Deutschlandzimmer. Der Nutzer erhält keinerlei Rechte oder Lizenzen zur Nutzung dieser Marken, Logos und Grafiken.

12. Datenschutz

Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist für die Vertragsabwicklung erforderlich.

13. Schlussbestimmungen, Salvatorische Klausel

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 2. Erfüllungs- und Zahlungsort ist Essen. 3. Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Essen. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder Wohnsitz hat oder der gewöhnliche Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. 4. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so berührt diese Unwirksamkeit nicht die übrigen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt für eine Regelungslücke.